Über mich

Gabriele Hoppe

 

Geboren bin ich 1956. Meine beiden Söhne sind inzwischen erwachsen (Studenten).

Nach Berufsausbildung und Studium mit Abschluss MBA lag der Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit zunächst im Bereich Personal-Management, Personalentwicklung und Coaching von Führungskräften in Kreditinstituten. Dabei war ich für bis zu 700 (Tarif- und AT-) Mitarbeiter verantwortlich.

Insbesondere meine „Familienpause“ nutzte ich, um meine Kompetenzen für eine Tätigkeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie/Therapeutin in Theorie und Praxis auf- und auszubauen.

Meine heilkundliche Praxis „Wachstum und Entfaltung“ eröffnete ich in 2009 in Oberbayern. Seit 2013 praktiziere ich in meiner Privatpraxis in Weibersbrunn im Spessart.

Dieser Standort bietet neben der sehr guten Erreichbarkeit (A3) mitten in Deutschland, das große Geschenk der Naturnähe: Meine Klienten sind auch eingeladen, im Garten unter Obstbäumen, im Tipi am Teich oder im Freiraum zu verweilen. Die unmittelbar angrenzenden alten Buchen- und Eichenwälder des Hochspessarts eröffnen Möglichkeiten – mit oder ohne Begleitung – den Wald als Heiler in den eigenen Prozess einzubeziehen.

Meine systemische, tiefenpsychologisch und pränatal fundierte Tätigkeit als Beraterin/Coach/Supervisorin/Heilpraktikerin für Psychotherapie/Therapeutin orientiert sich grundsätzlich an den Werten der Humanistischen Psychologie. Dabei berücksichtige ich insbesondere unterschiedliche traumatherapeutische Ansätze, die Erkenntnisse der Bindungstheorie als auch der Neurowissenschaften. Neben der Systemischen Arbeit biete ich auch klientenzentrierte Beratung nach Rogers und Sitzungen an, die sich am gestaltherapeutischen Setting orientieren.

Im Einzelnen bin ich insbesondere in folgenden Themen theoretisch und praktisch aus-/fortgebildet oder habe autodidaktisch und mit Selbsterfahrung praxisorientiere Erfahrungen gesammelt:

  • Aufstellungsarbeit (B.Hellinger, E.Langlotz, F.Renggli, F.Ruppert)
  • Bild- und Gestalttherapie, Katathymes Bilderleben (R.Schneider)
  • Bindung (K.H.Brisch)
  • Bonding-Psychotherapie (G.M.Rynick)
  • EMDR (R.Schneider)
  • Initiatische Therapie (Gebärdenspiel, geführtes Zeichnen, Leibarbeit, Malen) nach Dürckheim (R.Helke, W.Helke, P.Loomans, P.Oechsle, S.Ostertag)
  • Mehrgenerationale Psychotraumatologie (F.Ruppert, diverse)
  • Pränatale Fundierung (R.Castellino, W.Emerson, T.Harms, L.Janus, J.Raffai, F.Renggli)
  • Psychohistorie (L.Janus, Diverse)
  • Tiefenpsychologische Fundierung (ZIST diverse – insbesondere H.Beaumont)
  • Transpersonale Psychotherapie (Heiligenfelder Kliniken – diverse)
  • Psycho-/Körper-Traumatherapie (J.Bauer, L.Heller, R.Hochauf, M.Huber, P.Levine, L.Nicon, J.Peichl, S.Porges, F.Renggli, G.Roth, B.Rothschild, F.Ruppert, M.Sack, J.B.Schmidt, B.vdKolk)

Klinische Erfahrungen konnte ich in mehrwöchigen Praktika in den Heiligenfelder Kliniken und in der ADULA-Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie sammeln. Ebenfalls im klinischen Kontext, habe ich Erfahrungen in der Anleitung von „Entspannungstechniken“ (Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, MBSR/Achtsamkeitsübungen) und weiteren Meditationsarten gesammelt.

Kontinuierliche Fortbildungen, Hospitationen und Supervision sichern meinen Qualitätsstandard.

Dozententätigkeit

2012

Workshop "Symbiose-Trauma und Burnout" (Mehrgenerationale Psychotraumatologie) während der „1. Internationale Tagung für Mehrgenerationale Psychotraumatologie“ in München und Management der Tagung

2014

Workshop „Auf dem Weg zu mir“ (Pränatale Psychologie) während der „2. Internationale Tagung für Mehrgenerationale Psychotraumatologie“ in München

Seit 2013

Regelmäßige Fachvorträge an den Volkshochschulen in Aschaffenburg undd Würzburg

 

Veröffentlichung
In „Frühes Trauma“ - Kapitel 5 „Trauma und Abtreibung“
Herausgeber Franz Ruppert, Klett-Cotta, Stuttgart, 2014, 2.Auflage 2015 
bei Amazon bestellen oder Buchbeitrag als pdf herunterladen

 

Mitgliedschaften

Mitglied bin ich im „Verband Freier Psychotherapeuten und Heilpraktiker für Psychotherapie e. V“ und in der „Internationale Gesellschaft für prä- und perinatale Psychologie und Medizin e. V. (ISPPM e. V.); im „Verein zur Förderung einer gesunden Autonomieentwicklung von Menschen e. V.“ war ich mitgestaltendes Gründungsmitglied.

Tätigkeiten als Therapeutin/Heilpraktikern für Psychotherapie ist eine Tätigkeit gegen Honorar; sie ist von der Umsatzsteuer befreit.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich an eine strenge, gesetzlich geregelte Schweigepflicht gebunden.

Wenn Sie Fragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Ihre Gabriele Hoppe

 Gabriele Hoppe - Wachstum und Entfaltung, Lindelweg 22, 63879 Weibersbrunn

Tel: +49 (0) 60 94 / 989 77 98;  Fax: +49 (0) 60 94 / 989 77 97;  E-Mail: info@gabrielehoppe.com

Zum Seitenanfang